Familie

Mama, tell me your story!

Wir werden älter, gründen eine Familie, bestreiten gemeinsam den Lebensunterhalt und unterstützen unsere Kinder beim Heranwachsen. Dann kommt die Scheidung. Und Mama steht alleine da. 

Ein Kind oder gleich mehrere in ihrer Entwicklung zu begleiten, daneben zu arbeiten, ein Sozialleben ausserhalb von WhatsApp, Facebook & Co. zu pflegen und auch den eigenen Bedürfnissen noch Raum und Platz einzuräumen, ist für jede junge Familie eine Belastung wenn teilweise nicht wahre Utopie. Doch was ist, wenn das und viel mehr am Schluss nur noch an einer Person hängen bleibt?

Ich bin geschieden und habe eine fünfjährige Tochter. In meinem Umfeld haben sich in diesem Jahr gleich mehrere Mamis von ihren Männern getrennt. Die Präsenz dieses Themas brachte mich auf die Idee, eine neue Blog-Serie zu starten.

Mama, tell me your story!

Melde dich bei mir und erzähl mir deine Geschichte. Wir können chatten, E-Mails schreiben, telefonieren, uns bei einem Kaffee oder einer Flasche Rotwein austauschen oder du kannst mir ganz einfach (und wenn gewünscht auch anonym) mit ein paar Zeilen deine Geschichte umschreiben. Wie du magst. Alles wird absolut vertraulich behandelt und nur anonymisiert und nach Abnahme von dir veröffentlicht. Es steht dir frei, am Schluss auch einfach nein zu sagen. Du verpflichtest dich zu nichts.

Weshalb tu ich das?

Ich möchte euch Mamas eine Plattform bieten, auf der ihr eure Geschichte erzählen könnt, sei es zur Selbstreflektion, um anderen Mut zu machen, Missstände aufzuzeigen, Probleme anzusprechen, Ratschläge weiterzugeben.

Du bist unsicher, was du erzählen oder was andere Mamis interessieren könnte? Schau mal, ich habe dir als Gedankenstütze ein paar Fragen notiert:

  • Wie alt bist du? Wie lang dauerte deine Ehe oder Partnerschaft? Wie alt sind die Kinder?
  • Was haben dein Partner und du in der Beziehung versäumt?
  • Hast du das Gefühl versagt zu haben?
  • Weshalb habt ihr euch zur Trennung entschieden?
  • Was hast du gegeneinander abgewägt?
  • Hast du das Gefühl versagt zu haben?
  • Hat sich dein Alltag verändert? Wenn ja, was hat sich verändert?
  • Wie siehst du die Möglichkeiten von alleinerziehenden Mamis?
  • Wie ist das Verhältnis zum Ex-Partner?
  • Was verfolgt ihr für ein Betreuungsmodell? Und weshalb? Bist du damit zufrieden?
  • Wie funktioniert die gemeinsame Erziehung?
  • Was liebst du an der neuen Situation? Was macht dich irre an der neuen Situation?
  • Hattest du oder hast du Sorgen oder Ängste?
  • Geht es dir besser als zuvor?
  • Macht dir der Mental Load zu schaffen?
  • Fühlst du dich ausgefüllt oder erschöpft?
  • Wie wirkt sich die Trennung auf die Kinder aus?
  • Deine Scheidung liegt schon Jahre zurück – was waren die Herausforderungen von damals? Was hat sich gegenüber früher deiner Meinung nach verändert?

Jede von uns hat ihre eigene Geschichte. Egal ob du frisch geschieden bist oder deine Kinder bereits aus dem Haus sind, deine Geschichte ist es wert, erzählt zu werden.

Per Briefpost
Rahel Schneider | Freidorf 16 | 4132 Muttenz

Per WhatsApp | SMS | Telefon
+41 79 699 85 36

Per E-Mail
Mail me

Melde dich bei mir – ich freue mich auf deine Geschichte.

Ältere Beiträge

Was Dir auch gefallen könnte

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Nachricht